IHK Bonn/Rhein-Sieg

Pressemeldungen

Gründungen für die Zielgruppe Senioren

29.04.2019

#GemeinsamGründen SENovation-Award wird verliehen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg weist Startups auf den Gründerwettbewerb SENovation-Award hin, bei dem Startups und potenzielle Gründer, die Angebote für die ältere Zielgruppe entwickelt haben oder entwickeln wollen und die im Idealfall eine Vorreiterrolle für die Gründerszene übernehmen, ausgezeichnet werden. Mit dem SENovation-Award soll bundesweit ein gründungsfreundliches Klima in der Zielgruppe Senioren etabliert werden.

"Neben des attraktiven Zielmarktes der Senioren stellen wir nicht nur in unserer Region verstärkt Gründungen in fortgeschrittenen Lebensphasen fest", sagt Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Aufgrund des demografischen Wandels und einem veränderten Gründungsverhalten nimmt die Gründung in der zweiten Lebenshälfte und sogar mit 60plus stetig zu. Heute finden die meisten Gründungen im Alter 40plus statt."

Das Netzwerk 40plus Bonn/Rhein-Sieg wurde 2003 von einem Verbund öffentlicher und privater Unternehmen und Organisationen gegründet. Seit 2015 hat die IHK Bonn/Rhein-Sieg die Fortführung des 40plus-Netzwerks übernommen und engagiert sich in besonderer Weise für ältere Gründer/innen und Unternehmer/innen. Es richtet sich an alle über 40jährigen in der Region Bonn/Rhein-Sieg, die sich über die Chancen und Risiken der Selbständigkeit informieren möchten, die ihre Geschäftsideen realisieren wollen, die im Alter 40plus ein Unternehmen gegründet haben oder die etablierte inhabergeführte kleine und mittelständische Unternehmen besitzen. Die Mitgliedschaft im 40plus-Netzwerk ist kostenlos. Die Netzwerktreffen kosten pro Termin 15 Euro.

Mitmachen können Unternehmen in der Vorgründerphase und Start-ups, die nach dem 29. Juni 2017 gegründet wurden. Eine Expertenjury wählt aus jeder der beiden Kategorien drei Gründer/-teams aus, die sich und ihr bestehendes oder geplantes Konzept im Rahmen eines Pitches vorstellen. Im Anschluss entscheidet die Jury über die/den Gewinner in jeder Kategorie. Die beiden Gewinner erhalten jeweils einen Geldpreis in Höhe von 5.000 Euro sowie individuelle Coaching-Maßnahmen. Beim SENovation-Award 2019 wird erstmalig zusätzlich der Sonderpreis "Mobilität" verliehen. Die Bewerbungsphase endet am 30. Juni 2019. Am 19. August findet die Jurysitzung statt. Hintergrundinformationen und wichtige Fakten zur Teilnahme gibt es unter www.senovation-award.de. .

Ansprechpartner

Photo of Regina  Rosenstock




Tel.: 0228 2284-181
Fax.: 0228 2284-222