IHK Bonn/Rhein-Sieg

Pressemeldungen

Feierliche Überreichung der Urkunden für IHK-Fortbildungsabsolventen der Region Bonn/Rhein-Sieg

07.03.2019

Top Abschlüsse. Top Perspektiven. Erfolg mit höherer Berufsbildung.

Die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg ehrt heute ab ca. 19.00 Uhr im Großen Saal der Stadthalle Bad Godesberg rund 200 junge Fachkräfte aus der Region. IHK-Präsident Stefan Hagen und Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Berufsbildung und Fachkräftesicherung, überreichen den IHK-Fortbildungsabsolventen die Urkunden für ihre bestandene Prüfung.

Mit beruflicher Aus- und Weiterbildung startet Karriere in der Praxis, ob Industriemeister, Handelsfachwirt, Bilanzbuchhalter oder Betriebswirt, etwa jeder fünfte Absolvent einer dualen Berufsausbildung entscheidet sich im Laufe seines Berufslebens für eine Fortbildungsprüfung vor der IHK. "Der digitale Wandel bringt enorme Änderungen in der Arbeitswelt mit sich. Das wirksamste Mittel um mit der Digitalisierung Schritt zu halten ist Bildung", sagt IHK-Präsident Stefan Hagen. Er stellt den Absolventen eine glänzende Zukunft in Aussicht, schließlich sei die Wirtschaft auf beruflich qualifizierte Fachkräfte dringend angewiesen, denn sie vereinten praktisches Können mit hohem Wissen.

Jürgen Hindenberg hebt die Bedeutung der beruflichen Weiterbildung hervor - für die Absolventen, aber auch für den Wirtschaftsstandort Bonn/Rhein-Sieg. Fortbildungsprüfungen sind öffentlich-rechtliche Abschlüsse, mit denen Berufstätige nach einer Berufsausbildung, aber auch Seiteneinsteiger mit einschlägiger Berufspraxis, ihr eigenes Wissen vertiefen und sich innerhalb ihres Betriebes für neue Aufgaben empfehlen können.

Die IHK und das IHK-Bildungszentrum sind die erste Adresse für eine persönliche Beratung rund um die Höhere Berufsbildung. Ihre IHK-Ansprechpartnerin: Heike Felten Tel.: 0228 2284 160

Ansprechpartner

Photo of Jürgen  Hindenberg




Geschäftsführer Berufsbildung und Fachkräftesicherung
Tel.: 0228 2284-146
Fax.: 0228 2284-224

Photo of Heike  Felten




Tel.: 0228 2284-160
Fax.: 0228 2284-5160