IHK Bonn/Rhein-Sieg

IHK Bonn/Rhein-Sieg

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg ist eine gestaltende Kraft bei der Entwicklung der Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg. Getragen wird sie von allen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft im Kammerbezirk. Sie lebt wirtschaftliche Selbstverwaltung im Gesamtinteresse der ihr angehörenden rund 55.000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung in der Bundesstadt Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis.

Aus ihren eigenen Reihen wählen die Mitgliedsunternehmen ihre IHK-Vollversammlung, in der alle Branchen, Regionen und Unternehmensgrößen vertreten sind. Die Vollversammlung wiederum wählt aus ihrer Mitte das IHK-Präsidium. Es setzt sich zur Zeit aus dem Präsidenten Wolfgang Grießl und den Vize-Präsidenten Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, Tanja Kröber, Alfons Am Zehnhoff-Söns, Fritz Georg Dreesen, Stefan Hagen und Alexander Wüerst zusammen. Ehrenpräsidenten der IHK Bonn/Rhein-Sieg sind Dr. Klaus Stammen und Dr. Ernst Franceschini. Rund 2.200 Unternehmer und leitende Angestellte engagieren sich in den Gremien der Kammer.

Rund 70 Mitarbeiter bereiten ehrenamtliche Arbeit vor und setzen Beschlüsse um. Als öffentlich-rechtliche Körperschaft ist die IHK Bonn/Rhein-Sieg dem Gesamtinteresse und damit dem wirtschaftlichen Gemeinwohl verpflichtet.